szmmctag
Suche blog.de

  • besänftigung

    ich versuche mit vollem körpereinsatz die enttäuschung von a.
    über pb`s verhalten (ausladung zum kaffee & einladung zur hilfe)
    zu mindern.

    blauhelm.
    noch immer.

  • eine mischung aus melancholie und freude

    nannte
    matti geschonnek im dlf [klassik pop et cetera]
    den
    walzer chatschaturians

    https://www.youtube.com/watch?v=Y7JxLgf3wLM

    und
    in der tat triggerte mich mela-vulnerablen sofort die [kindheits-] vertraute musik ...

    obwohl doch alles gut ist.

    .

    ist alles gut?

  • ich wußte es.

    ich wußte, daß a. gekränkt ist.
    so richtig gekränkt.

    als er erfuhr, daß pb am sonntag nachmittag mit seiner freundin, seiner mutter und mir seinen abschied (von berlin) feiern möchte. ohne ihn.
    vielleicht noch verständlich.
    obwohl das a. auch schon schwerfällt: nachzuvollziehen, daß die athmosphäre ohne ihn für die beiden (freundin kennt a. nicht) einfach ungezwungener ist. und nicht nur sich als "ausgeladen" zu betrachten.

    derweil hatte ich seit wochen gesagt, daß er bitte am abend kommen solle.
    aber er hatte nun doch schon für den vormittag seine berlinfahrt gebucht ... -
    und dadurch kamen der nachmittagsbesuch und pb`s wunsch zur sprache.

    fatal
    schmeckt sein gefühl des "ausgeschlossenseins"
    angesichts des wunsch von pb, daß a. ihm beim umzug helfen möchte. transporter fahren, couch 6 etagen tiefer tragen ...

    schlechtes timing.

    .

    nun stehe natürlich als blauhelmtruppe zwischen pb`s wunsch und a.`s kränkung, die ich in teilen verstehen kann.

    .

    einen versöhnlichen ton brachte meine erwähnung einer einladung von a. & mir zum geburtstagsessen eines verwandten.

  • harmlosigkeitsstufen

    den großen blumenstrauß
    werde ich
    a.
    am sonntag, wenn er zu mir kommt, irgendwie erklären können.

    und sonst?
    der besuch vom dm war harmlos.
    er wollte mehr über die krankheit seiner freundin [bl] reden .. als alles andere.

    "die dritte borderlinerin - das ist doch nicht normal!
    langsam muß ich mich mal mit mir befassen ... "

  • um erweiterten

    suizid scheint es sich beim flugzeugabsturz zu handeln.
    aber vielleicht gibt es ja doch noch was "technisches" ...

    .

    beim badewannengespräch
    teile ich a. mit, daß meine brust voller roter fleckchen sei.
    wahrscheinlich vom fieber.
    woraufhin er bedauert, daß er dann ja nicht streicheln könnte - und ich bis sonntag alles unternehmen solle,
    daß "alles wieder gut" ist.

    die nachricht von der nasen-op hatte er ähnlich kommentiert:
    aber dann kann ich ja nicht so, wie ich will!
    und die absage [der op]
    dementsprechend erleichtert kommentiert.

    ja, mein herr a. denkt immer oft zuerst an sich.
    narzißt halt.
    das, was ich manchmal zuwenig habe, hat er zuviel.

    .

    allerdings
    sind das nur worte.
    derweil ich mich vielleicht bald mit dm treffe.
    zum reden.

Neueste Einträge

mehr Einträge…

Neueste Kommentare
Tags

mehr Tags…

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.